Als Mit-Gründerin des Diakonie Hospiz Wannsee gehörte Schwester Dr. Angelika Voigt (geboren am 7. Februar 1954, verstorben am 29. August 2022) zu den Pionier*innen der Berliner Hospizlandschaft. Als Allgemeinmedizinerin war sie 1996 in die Hauptstadt gekommen, um hier Hospizarbeit zu gestalten. In dieser Aufgabe sah sie ihre Berufung. Und die hat sie als Leiterin beim Aufbau des ambulanten Hospizdienstes und nachfolgend beim Aufbau des stationären Hospizes am Wannsee über zehn Jahre erfolgreich gelebt.

Sie war nicht nur durch ihre warmherzige und humorvolle Persönlichkeit prägend; insbesondere durch ihre Klarheit im Umgang mit Tod und Sterben hat sie viele Menschen für die Hospizarbeit gewinnen und schulen können.

Wir halten Schwester Dr. Angelika Voigt ehrend in Erinnerung.

Mehr Informationen über das Diakonie Hospiz Wannsee

Zurück